Zusatzqualifizierung Pflege 4.0

Kompetenzen für die Pflege im digitalen Wandel

Kurzbeschreibung
Auch in der Pflege älterer Menschen hat die Digitalisierung begonnen. Ob im stationären oder ambulanten Bereich oder in der Beratung zu Pflege und Alter: Überall spielen vernetzte digitale Anwendungen bereits eine Rolle. Der Technikeinsatz in der Pflege verändert die Arbeitsabläufe, die Arbeitsorganisation, die Tätigkeitsfelder beruflich Pflegender und das Privatleben pflegebedürftiger Menschen und pflegender Angehöriger.
Mit dem Vorhaben "Zusatzqualifizierung Pflege 4.0 - Kompetenzen für die Pflege im digitalen Wandel" wird in Berlin ein neues Angebot erarbeitet, das unter dem Dach der Initiative "Pflege 4.0 - Made in Berlin" Unterstützung für in der Pflege Tätige, aber auch für Beratungspersonal rund um Pflege und Alter zur Verfügung stellen wird.

Ziele und Aufgaben
Die Zielsetzung umfasst die Konzeption, Pilotierung und strukturelle Einführung einer Zusatzqualifizierung für digitale Kompetenzen für die Pflege. Die Zusatzqualifizierung richtet sich an Pflegefachkräfte, Pflegehelferinnen und -helfer, Praxisanleiterinnen und -leiter, Führungskräfte und Wiedereinsteigende sowie an Mitarbeitende in Beratungseinrichtungen zum Thema Pflege und Alter.

Die Erarbeitung der Zusatzqualifikation durch ein Team der k.o.s erfolgt in mehreren Schritten und unter Einbeziehung einer breiten Expertise - unter anderem durch eine, das Vorhaben begleitende Fachgruppe. Der Weg zur Entwicklung der Zusatzqualifizierung beinhaltet:

  • Literaturrecherche und -analyse
  • Befragung von Expertinnen und Experten
  • Konzeptentwicklung für Inhalt und Methodik/Didaktik
  • Fokusgruppen zur Konzeptanreicherung
  • Pilotierung der Zusatzqualifizierung
  • Umsetzung und Verstetigung der Zusatzqualifizierung

Bei der Zusatzqualifizierung steht die Entwicklung "digitaler Basiskompetenzen" im Mittelpunkt. Mit geeigneten methodisch-didaktischen Konzepten soll die berufliche Handlungsfähigkeit unterschiedlicher Zielgruppen für den digitalen Wandel in der Pflege gestärkt werden.
Alle Informationen und Termine finden Sie direkt auf der Website zum Vorhaben Zusatzqualifizierung Pflege 4.0

Auftraggeberin
Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin, unter dem Dach der Initiative "Pflege 4.0 - Made in Berlin"

Laufzeit
Mrz. 2020 - Dez. 2021

Materialien und Medien:
Flyer zum Projekt Zusatzqualifizierung Pflege 4.0

Ansprechpartnerinnen
Anne Röhrig
a.roehrig[at]kos-qualitaet.de
Telefon: 030/ 2887 565 18

Melanie Helmig
m.helmig[at]kos-qualitaet.de
Telefon: 030/ 2887 565 10

Patricia Wemken-Stephan
p.wemken-stephan[at]kos-qualitaet.de
Telefon: 030/ 2887 565 10


Logoleiste Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und Dachmarke Pflege 4.0