Qualifizierung: „Berufsübergreifende Zusatzqualifikation für digitale Kompetenzen in der Ausbildung“ als Angebot etablieren

Sie möchten sich von anderen ausbildenden Unternehmen abheben? Dann bieten Sie für Ihre Auszubildenden eine berufsübergreifende Zusatzqualifikation für digitale Kompetenzen an! Wie Sie dies umsetzen können, erfahren Sie in diesem Kurs.

Zeitraum:

26.04.2022 – 21.06.2022

Termine:

Auftakttermin (analog): 26.04.2022, 10.00 – 16.00 Uhr
Termin 2 (online): 10.05.2022, 10.00 – 12.30 Uhr
Termin 3 (online): 24.05.2022, 10.00 – 12.30 Uhr
Termin 4 (online): 07.06.2022, 10.00 – 12.30 Uhr
Abschlusstermin (online): 21.06.2022, 10.00 – 14.00 Uhr

Format:

Social Blended Learning: Online-Termine werden mit dem Videokonferenztool Zoom durchgeführt. Der Auftakttermin findet in Präsenz an einem zentral gelegenen Ort in Berlin statt.

Inhlate:

Die Weiterbildung richtet sich an betriebliches und überbetriebliches Ausbildungspersonal, Ausbildungsverantwortliche und Fachkräfte, die bei der Qualifizierung der Auszubildenden mitwirken.

In der Qualifizierung lernen Sie die grundlegenden Inhalte, das methodisch-didaktische Konzept und die Materialien der „Berufsübergreifenden Zusatzqualifikation für digitale Kompetenzen“ kennen. Diese Zusatzqualifikation (ZQ) wurde konzipiert für die Zielgruppe von Auszubildenden in der dualen Berufsausbildung sowie begleitend für betriebliches Ausbildungspersonal.

Das Ziel der Qualifizierung ist, dass Sie diese Zusatzqualifikation für Auszubildende in Ihrem Betrieb selbst durchführen können. Sie kann also ein integrierter Bestandteil Ihrer betrieblichen Ausbildungsaktivitäten werden oder als ein erweitertes Angebot in einer außerbetrieblichen Ausbildungseinrichtung (Berufsschule, ÜBS oder Ähnliches) angeboten werden.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Projektes:

Zur Anmeldung

Sie haben Interesse an unseren Angeboten?

Unser Team freut sich
auf Ihre Anfragen!

Lernplattform k.o.s