Weiterbildungsberatung – innovativ und kooperativ

↓ zur Agenda

↓ zur Anmeldung

Der digitale Wandel verändert (auch) die Bildungs- und Weiterbildungsberatung, in Hinblick auf die Organisation, die Gestaltung und Durchführung. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung verstärkt und deutlich gemacht, welchen Stellenwert die Bildungs- bzw. Weiterbildungsberatung im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gefüge einnimmt.

Andere Lern- und Kommunikationsformen bestimmen und prägen seitdem unseren Lebens- und Arbeitsalltag. Die Entscheidung für Weiterbildungen, die die eigene berufliche Entwicklung zielgerichtet lenken, fällt da oft nicht leicht. Expert:innenwissen ist mehr denn je gefragt, um eine gut durchdachte Entscheidung treffen zu können.

Bildungs- und Weiterbildungsberatung nimmt hierbei immer eine Mittlerfunktion ein, indem Beratung aktuelle schulische und berufliche Erfahrungshintergründe, Voraussetzungen, Bedingungen, mögliche Optionen und Anforderungen vermittelt und die berufliche Entscheidungsfindung und Umsetzung unterstützt. Über diese Vermittlung von Information und Fachwissen hinaus unterstützt und strukturiert Bildungs- und Weiterbildungsberatung aber ebenso die individuelle Auseinandersetzung mit dem eigenen Können und Wollen, der Motivation und auch dem Zutrauen in sich selbst.

Nach den Erfahrungen der Jahre 2020 und 2021 zeigt sich: In der Bildungs- und Weiterbildungsberatung wird es verstärkt darum gehen, digitale Anwendungen (mit Blick auf Methoden, Medien, Formate und Qualität) besser zu verstehen und systematischer einzusetzen.

Im Rahmen der Fachtagung möchten wir Strategien und Konzepte in Berlin und aus anderen Regionen und Ländern kennenlernen, den Blick auf weitere Entwicklungen richten und fragen:

  • Ist ausgelöst durch einen äußeren Handlungsdruck zugleich Neues und Innovatives für die Bildungs- und Weiterbildungsberatung entstanden, das einer näheren Betrachtung lohnt?
  • Wurden Türen geöffnet, die beispielsweise durch eine räumliche und zeitliche Unabhängigkeit bestimmten Gruppen einen unkomplizierten Zugang zur Beratung erleichtern?
  • Welche Bedingungen braucht es, damit die Pluralisierung der Beratungsformate und Zugänge zu einem Zugewinn für unterschiedliche Nutzer:innen wird?
  • Wie kann eine Weiterbildungsberatung auch nachhaltige Effekte erzielen?

Vertieft werden diese Fragen im zweiten Teil der Tagung, in den thematischen Workshops, die anhand unterschiedlicher Themensetzungen den Fokus auf Neues, Chancen und Entwicklungen richten und fragen: Was ist entstanden? Was soll bleiben? Was sollte ausgebaut, weiterentwickelt oder verbessert werden?

↓ zur Anmeldung

 

Agenda

13.30 Uhr | Öffnung des Online-Raumes zum B-TAG

Einloggen. Technik-Check (Verbindung, Mikrofon, Kamera, Chatraum)
Wir bitten darum, sich ca. 15 min vor Beginn einzuloggen.

14.00 Uhr | Begrüßung und Ablauf

Moderation: Kirsten Schulze. k.o.s GmbH

14.05 Uhr | 5 Jahre Fachkonzept Beratung zu Bildung und Beruf in Berln

Christin Richter, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Referatsleitung Arbeit und Berufliche Bildung

14.15 Uhr | Weiterbildungsberatung in Berlin ein aktueller Blick

Strukturen, Akteure und Zugänge der Weiterbildungsberatung im Land Berlin.
Frank Schröder, k.o.s GmbH

14.35 Uhr | Einblicke in bestehende Strukturen und Angebote der Bildungs- und Weiterbildungsberatung

Zwei Regionen und Modelle stellen sich vor:

Bildungsberatung Wien
Strukturen und Angebote der Bildungsberatung Wien werden mit Fokus auf Entwicklungen und Herausforderungen der Jahre 2020 und 2021 im Kontext einer globalen Pandemie reflektiert.
Marco Bonev, Bildungsberatung VHS Wien

Weiterbildungsberatung in Nordrhein-Westfalen
Vorgestellt wird das landesweite Netzwerk in seiner Struktur und mit den Schwerpunkten sowie die Grundlagen der Beratung zur beruflichen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen.
Elisabeth Tadzilinoff, G.I.B. – Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH

15.15 Uhr | Pause & Online-Raumwechsel

15.30 Uhr | Online-Workshopräume:

Raum 1  digital & ortsunabhängig beraten
Aus der Improvisation ist vieles entstanden, was auch in Zukunft Bestand haben wird.
Wo liegen die Chancen und Grenzen von distanzgestützten Beratungsformaten?
Wer wird erreicht, wer eher nicht?
Welche Chancen eröffnen sich und welche Hindernisse und Barrieren bestehen?
Welche neuen Angebote (nicht nur digitale!) können entwickelt und umgesetzt werden?
Moderation: Kirsten Schulze

Raum 2  aufsuchend & agil beraten
Bewusst andere Beratungsorte aufsuchen und eine Sichtbarkeit im öffentlichen Raum sind die Voraussetzungen dafür, dass die Weiterbildungsberatung Menschen erreicht, die entweder keine Kenntnis der öffentlich geförderten Beratung haben oder aus vielerlei Gründen nicht den ersten Schritt in eine Beratungsstelle machen würden.
Braucht es grundsätzlich einen unkomplizierten und niedrigschwelligen Zugang?
Wie und wodurch kann dies erreicht werden?
Moderation: Anne-Kristin Teichmann

Raum 3  kooperativ & vernetzt beraten
Kooperationen und Vernetzung sind und waren Voraussetzung und Bedingung für eine gelingende und erfolgreiche Beratung.
Wie können Beratungsstandorte und Beratungsleistungen noch stärker untereinander vernetzt, kollaborativ und kooperativ agieren und das gemeinsame Wissen für die Weiterbildungsberatung nutzen?
Welche Formate fördern und stärken den Austausch?
Moderation: Anna von Heyden-Mikheeva

Raum 4  kompetent & nachhaltig beraten
Wie kann eine Weiterbildungsberatung auch nachhaltige Effekte erzielen und das Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten und die Steuerung der Umsetzung befördern?
Werden durch Beratung mittelbar und unmittelbar Lernprozesse initiiert? Welche Gelingensbedingungen lassen sich identifizieren? Wie lassen sich Veränderungen beobachten und Effekte messen?
Moderation: Verena Cohrs

16.20 Uhr | Online-Raumwechsel und Ergebnispräsentation

16.50 Uhr | Zusammenfassung und Abschluss

17.00 Uhr | Ende

Nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit eines informellen Ausklangs zum weiteren Austausch und zur Vernetzung.

Zur Durchführung der Veranstaltung verwenden wir das Online-Konferenztool Zoom.

Bitte verwenden Sie für die Anmeldung das unten stehende Formular. Lassen Sie uns über das Kommentarfeld wissen, an welchem der vier Workshops Sie teilnehmen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung

Frau
Herr

Raum 1 - digital & ortsunabhängig beraten
Raum 2 - aufsuchend & agil beraten
Raum 3 - kooperativ & vernetzt beraten
Raum 4 - kompetent & nachhaltig beraten


Sie haben Interesse an unseren Angeboten?

Unser Team freut sich
auf Ihre Anfragen!

Lernplattform k.o.s