Beratungsqualität definieren und sichern.

Qualitätsentwicklung und Professionalisierung in Beratungsorganisationen

Der stetige Wandel beruflicher Anforderungen und Bedingungen sowie die Diskontinuität von Berufsbiografien skizzieren Herausforderungen der personen- und der organisationsbezogenen Beratung zu Bildung und Beruf. Hierfür sind Konzepte und Ansätze zu nutzen, die Menschen zur Übernahme von Verantwortung im persönlichen und gesellschaftlichen Leben befähigen und es ihnen ermöglichen, sich auf neue Herausforderungen, insbesondere in der Arbeits- und Berufswelt, besser vorzubereiten und teilzuhaben.

Zur Förderung der Qualitäts- und Kompetenzentwicklung in der Bildungs-, Weiterbildungs- und Qualifizierungsberatung haben wir ein Qualitätskonzept für Beratung entwickelt und erprobt. Die systematische Qualitätsentwicklung kombiniert die Etablierung geeigneter Beratungskonzepte und -methoden und eine Professionalisierung der Beraterinnen und Berater.
Das Modell ist ausgerichtet auf die spezifischen Herausforderungen und Gestaltungsfragen von Beratungsorganisationen. Es beinhaltet Anforderungen für die Beschreibung, die Begründung und den Nachweis von Beratungsqualität. Jeder Qualitätsbereich umfasst einen für Beratungsanbieter typischen organisationalen Aufgabenbereich von Prozessen und Regelungen wie beispielsweise Personal oder Evaluation. Die Herausforderung besteht für Beratungsorganisationen darin, die für sie relevanten Qualitätsstandards zu ermitteln und festzulegen.

Grundlegend für die Qualitätssicherung und -entwicklung der Beratungsorganisation sind eine systematische Reflexion der erzielten Ergebnisse und der eingeführten Prozesse bzw. Regelungen, die Orientierung an den Anliegen und Bedarfen von Beratungskundinnen und -kunden und die Förderung und Sicherung der benötigten Kompetenzen der Beraterinnen und Berater. In einem Leitbild (Qualitätspolitik) sind dafür unter anderem Qualitätsziele zur Beratungsleistung für die Beratenen festzulegen und regelmäßig zu überprüfen.

Interessierte Beratungsorganisationen im Bereich der personen- oder organisationsbezogenen Beratung zu Bildung und Beruf sowie Akteure der Erwachsenen- und Weiterbildung unterstützen und begleiten wir bei der Einführung geeigneter Qualitätsmaßnahmen und -verbesserungen nach diesem Qualitätsmodell.
Hierfür bringen wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen aus der Einführung und Etablierung von Qualitätsverfahren und -systemen im Land Berlin (vgl. QBM) und in Niedersachsen ein.

Literaturhinweise

  • Schröder, Frank; Schlögl, Peter (2014): Weiterbildungsberatung. Qualität definieren, gestalten, reflektieren. W. Bertelsmann Verlag. Bielefeld.
  • Schröder, Frank (2014): Qualitätssicherung und -entwicklung. Zusammenspiel von externer und interner Qualitätssicherung. In: BMBF - Bundesministerium für Bildung und Frauen, Abteilung Erwachsenenbildung (Hg.): Professionalität in der Bildungsberatung. Anforderungen und Entwicklungsfelder. Materialien zur Erwachsenenbildung, 1/2014. Wien. S. 79-87
  • Schröder, Frank (2013): Ein Qualitätsrahmen für die Bildungsberatung. In: Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (Hg.): Bildungsberatung - Orientierung, Offenheit, Qualität. Die niedersächsischen Modellprojekte. W. Bertelsmann Verlag. Bielefeld. S. 107-127.

Weitere Publikationen und Fachbeiträge finden sie hier.



Ansprechpartner/in
k.o.s GmbH
info[at]kos-qualitaet.de
Telefon: +49 (0)30 288 7565 10