girlsatec - Mädchen in technischen Berufen

Begleitung und Entwicklung des Projekts girlsatec

Kurzbeschreibung
Die k.o.s GmbH unterstützt und begleitet das ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH bei der Planung, Realisierung und Weiterentwicklung des Projekts girlsatec.
Unsere Leistungen umfassen die Unterstützung, Beratung und Begleitung bei der Projektentwicklung und beim Projektmanagement sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit von girlsatec.

Aufgaben und Ziele
Das Berliner Projekt girlsatec informiert und begleitet Mädchen und junge Frauen, Eltern und Schulen zu Inhalten und Karrieremöglichkeiten in gewerblich-technischen Berufen. Es unterstützt sie durch vielfältige Angebote darin, Berührungsängste gegenüber gewerblich-technischen Berufen abzubauen. Parallel werden Unternehmen adressiert, Praktikums- und Ausbildungsplätze für Frauen einzurichten. Somit kann sich das zumeist noch geschlechterstereotype Berufswahlverhalten von Mädchen und jungen Frauen erweitern.

Vor dem Hintergrund des Fachkräftebedarfs und des demografischen Wandels verfolgt das Projekt einen mehrschichtigen Ansatz Mädchen, Eltern, Schulen und Unternehmen zu sensibilisieren und die Ausbildung von Mädchen in technischen Berufe zu fördern und zu ermöglichen.

Für den Wirtschaftsstandort Berlin bildet die Einstellung von jungen Frauen als Auszubildende einen Baustein, dem Fachkräftebedarf und dem demografischen Wandel zu begegnen. In diesem Kontext knüpft das Projekt an die Strategie BerlinArbeit der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen des Landes Berlin an.

Auftraggeber
Die ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH realisiert das Projekt im Auftrag der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales des Landes Berlin.

Informationen und Zugang

In dem neuen girlsatec-Video stellen junge Auszubildende aus Metall- und Elektroberufen ihr Projekt und Ehrenamt vor.
https://www.youtube.com/watch?v=siVgKa7OOEw

Alle Informationen zum Vorhaben, Termine und Beratung direkt über www.girlsatec.de



Ansprechpartner/in
Frank Schröder
f.schroeder@kos-qualitaet.de
Telefon: +49 (0)30 2887 565 12